Der Kinder- Schwimmkurs 2021 ist ausgebucht!

Der letztjährige Schwimmkurs wurde aufgrund der Pandemie abgesagt, weshalb wir heuer alle interessierten Teilnehmer vom letzten Jahr wieder in den Schwimmkurs aufgenommen haben. Der Schwimmkurs ist bereits voll ausgebucht und es befinden sich auch noch einige Kinder auf der Warteliste.

Die Vorstandschaft der Ortsgruppe hat sich dazu entschieden, den Schwimmkurs noch um ein paar Wochen zu verschieben, da wir den Kindern die aktuellen Hygienevorschriften (z. B. täglicher negativer Coronatest) und anfangs noch sehr kalten Wassertemperaturen nicht zumuten wollten.
Doch aufgrund des aktuell stetig sinkenden Inzidenzwertes im Landkreis Rottal-Inn sind wir voller Hoffnung, dass wir uns bald bei allen angemeldeten Familien mit dem genauen Schwimmkurs-Beginn melden können.

Wir bitten um das Verständnis aller Familien, denen wir heuer leider keinen Platz mehr anbieten konnten.

Die angehängte Datei listet viele vielen Wassergewöhnungs-Übungen auf, die sie ganz einfach zu Hause in der Badewanne, im eigenen Pool oder im Freibad mit Ihren Kindern durchführen können und ihnen damit schon ein wenig Angst vor dem Element Wasser nehmen können.

Wir wünschen allen eine schöne und unfallfreie Badesaison.

Wachdienst

Seit 29.Mai hat das Freibad Arnstorf geöffnet und wir haben bereits die ersten Beckendienst-Stunden abgeleistet.
An Wochenenden und Feiertagen übernehmen wir auch in dieser Saison wieder von 12 Uhr bis 14 Uhr den Wachdienst und unterstützen die Schwimmmeister.

Wir freuen uns auf die bevorstehende Badesaison mit hoffentlich wenigen Einsätzen.

Telefondienst im Impfzentrum Rottal-Inn

Einige Mitglieder unserer Ortsgruppe waren die letzten Wochen insgesamt ca. 80 Stunden im Call-Center des Impfzentrums Rottal-Inn aktiv. Werktags am Abend und am Wochenende vormittags oder nachmittags vereinbarten wir mit bereits registrierten Personen ihren ersten Impftermin.

Vorstandschaftswahlen

Am 04.12. fand eine Online Mitgliederversammlung statt. In dieser wurde ein Einblick in die Jugendarbeit, Trainings-, Wach-, Übungs- und Einsatzstunden im Jahr 2020, sowie in den Kassenbestand geboten. Außerdem wurden an diesem Abend Vorschläge für die Vorstandswahl am darauffolgenden Tag gesammelt.

Am 05.12. war es dann soweit und es fand, unter Einhaltung aller Hygienevorschriften, die Wahl statt. 24 Mitglieder waren anwesend und stimmten per Akklamation über die neue Vorstandschaft ab. Im Anschluss fand noch die Jugendleiterwahl statt, bei der 7 Jugendmitglieder abstimmten.

Jeder Wähler bekam ein kleines Weihnachtsgeschenk, als Dank für das ehrenamtliche Engagement.

Die neue Vorstandschaft stellt sich folgendermaßen zusammen.

1. Vorsitzender: Andreas Schwarz
2. Vorsitzender: Hans-Jürgen Knott

1. Technischer Leiter: Michael Eisenreiter
2. Technischer Leiter: Johannes Sittinger

1. Jugendleiterin: Lisa Schied
2. Jugendleiterin: Kerstin Stauder

Kassier: Thomas Gierl

Beauftragter Tauchen: Mario Ecker
Beauftragte Öffentlichkeitsarbeit: Alfons Sittinger und Lea Schwarz


Philipp Heizmann, ehemaliger stellvertretender Technischer Leiter und Lena HItzenberger, ehemalige Öffentlichkeitsbeauftragte geben ihre Ämter in der Vorstandschaft ab. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Beiden für ihr großes Engagement in den letzten Jahren. Außerdem bedanken wir uns bei 1. Bürgermeister Christoph Brunner für den Wahlvorsitz und seinen zwei Wahlhelfern Josef Feigl und Alfons Sittinger.

Die neue Vorstandschaft freut sich auf die bevorstehende Wahlperiode und wünscht allen eine gesunde und besinnliche Weihnachtszeit.

Einsatz am Mertseestausee

 Einsatzreicher Sonntag für unsere Einsatzkräfte – am Nachmittag wurden unsere Einsatzkräfte der UG Tauchen für eine Nachsuche an den Mertseestausee alarmiert. Der ELWR und die Einsatzkräfte aus Arnstorf, Eggenfelden und Postmünster (1/3/18/22) mussten den Bereich der Fundstelle nach Gegenständen der beiden Toten vom Vormittag suchen. Die etwas außergewöhnliche Suche im „schweren“ Gelände fand relativ bald seinen ersten Erfolg mit dem Auffinden von Gegenständen. Der weitere Einsatz eines Metalldetektors brachte schnell den letzten Gegenstand an die Oberfläche, so dass der Einsatz nach gut 2 1/4 Stunden erfolgreich beendet werden konnte. Die FF Eggenfelden sorgte dann für die notwendige Grobreinigung der Einsatzkräfte – vielen Dank. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für Ihr Engagement und bei allen andern Kräften. 👏

Wasserretterausbildung

Die beiden Wasserretterinnen Luisa Stömmer und Anika Zetzmann
Theorieunterricht im Freien

Die Wasserwacht Arnstorf freut sich über zwei neue Wasserretter in der Schnelleinsatzgruppe.

Ein Wasserretterkurs der besonderen Art ging heute am Waldsee in Kirchdorf/Inn zu Ende. Dies ist sicherlich nicht nur durch die nach wie vor gültigen Hygienekonzepte und -regeln zu Covid19 der Fall, sondern der Kurs bot auch von der Wetterseite so manches Extrem. Waren es zu Beginn des Kurses die ersten Tage bzw. das erste Wochenende bei strahlenden und sehr warmen Septemberwetter, welches während der Ausbildung herrschte, so war gestern ein Tag des anderen Extrems mit Dauerregen, starken Wind und Regen. Durchaus eine Wetterlage, welche im Hoch-wassereinsatz eintreten kann. Aber wie die ersten Kurstage, so legten die 12 Teilnehmer aus unseren Ortsgruppen, trotz aller Widrigkeiten eine hochmotivierte Leistung und Arbeit ab. Dafür wurde die Prüfung wieder bei strahlenden Sonnenschein abgelegt. Auch wenn es deutlich kühler als zu Beginn des Kurses war. Es war sehr schön zu sehen, wie die zukünftigen Wasserwachtler Ihre Ausbildung ablegten und deshalb können wir mit diesen Wasserrettern zuversichtlich in die Zukunft blicken. Wir bedanken uns bei allen Ausbildern und Hilfsausbilder unter der Leitung von Ramona Stömmer, sowie bei allen Helfern und der Ortsgruppe Simbach die alle zum Gelingen und dem reibungslosen Ablauf beigetragen haben. Vielen Dank. Wir gratulieren den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Ausbildung Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

Die Wasserwacht Arnstorf freut sich über vier neue Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst.

In einer mehr als anspruchsvollen Zeit und einer Ausbildung deren Durchführung und Vorbereitung durch Covid19 stark geprägt und vor allem beeinflusst war, wurde heute die Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst mit der praktische Ausbildung und Prüfung in Arnstorf abgeschlossen. Nach einer intensiven theoretischen Vorbereitung, die fast ausschließlich Online in Teams-Sitzungen erfolgte, fand man heute optimale Voraussetzungen in Arnstorf. Hier gilt auch unser großer Dank an den Markt Arnstorf für die Bereitstellung des Bades, wobei das heutige schlechte Wetter das ganze ein wenig vereinfachte. Auf dem großzügigen Arial im und um das Bad sowie den Garagen der Wasserwacht am Freibad, konnte man die Abstandsregeln und die Ausbildungskonzepte der WW problemlos umsetzen. Der heutige Abschlusstag war die Belohnung für die lange und intensive Vorbereitung und Planung. Wir gratulieren den Teilnehmern und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Einsatz Personensuche

In der vergangenen Woche wurden unsere Einsatzkräfte zu zwei Badeunfällen in Freigewässern alarmiert. Bei den beiden Einsätzen an der Donau bei Endlau, sowie in einem Weiher im Wallersdorfer Moos konnten die eingesetzten Rettungstaucher die vermissten Personen/Kinder allerdings nur noch tot bergen.

BAYERN SCHWIMMT 2020

Die Wasserwacht Bayern startete am 10.07. die diesjährige „Bayern schwimmt“ Kampagne. Ziel ist es, Gefahren im und am Wasser aufzuweisen und zu zeigen, wie man sie vermeiden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt der Schwimmunterricht dieses Jahr größtenteils aus, weswegen die Wasserwacht Videos zu den Themen Schwimmtechniken, Baderegeln und Gefahren im und am Wasser gedreht hat, die nun auf den sozialen Medien verfügbar sind:

https://www.facebook.com/WasserwachtBVNOP

Außerdem wird auf der BRK-Facebook-Seite https://www.facebook.com/brklgst jeden Abend um 18:00 Uhr ein Foto zum Thema „Bayern schwimmt“ veröffentlicht.

Die Wasserwacht Arnstorf wünscht allen viel Spaß beim Schwimmen!

Start in die Freibadsaison

Trotz der aktuellen Umstände aufgrund der Corona-Pandemie durfte am 08. Juni das Freibad Arnstorf unter entsprechenden Vorkehrungen wieder öffnen, was natürlich auch die Wasserwacht sehr freut. Wie in den Jahren zuvor werden wir auch diese Saison wieder die Gemeinde und unsere Schwimmmeister tatkräftig unterstützen, indem ausgebildete Rettungsschwimmer samstags und sonntags von 12:00 bis 14:00 den […]