Drei Mitglieder unserer Ortsgruppe beteiligten sich beim Kreiswasserwachts-Tauchgang der KWW Dingolfing/Landau. Dieses mal traf man sich erst Abends, um das Tauchen in der Dämmerung zu üben. Unsere Rettungstaucher müssen im Ernstfall mit unterschiedlichsten Situationen und äußeren Bedingungen umgehen können. Deshalb findet der monatliche Übungstauchgang meist zu verschiedenen Uhrzeiten, Witterungsverhältnissen und an verschiedenen Gewässern statt.

Unser Kreistauchbeauftragte bereitete am Samstag drei verschiedene Stationen für unsere Taucher vor. So konnte unter anderem der Umgang mit dem Hebesack, das Suchen einer vermissten Person mit der Pendelsuchtechnik und das Arbeiten unter Wasser an einer Schraubleiste geübt werden.

Es war ein sehr lehrreiche Abend.

Vielen Dank für die Ausrichtung und Organisation. Es machte uns großen Spaß.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.