Am Morgen des 28.10. wurde die Wasserwacht Arnstorf zu einem Einsatz nach Brombach gerufen, wo ein Auto von der Straße abgekommen und in die Rott gefahren war. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbst aus dem Wagen befreien. Die elf Arnstorfer Wasserwachtler, darunter vier Rettungstaucher, bargen gemeinsam mit der Feuerwehr das Auto und errichteten vorsichtshalber eine Ölsperre in der Rott.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.