Am Samstag, den 24.02., nahmen sechs Mitglieder der Wasserwacht an der Winterübung der Kreiswasserwacht in Kirchdorf am Inn teil. Da der Waldsee leider keine Eisschicht hatte, wurde die Übung etwas anders gestaltet. Die Wasserwachtler bekamen eine Einweisung in den Bootstrupp des Hochwasserrettungszuges Niederbayern/Oberpfalz und übten im Anschluss ein Szenario mit einer vermissten Person. Zwei Taucher und acht Wasserretter trotzten dem 6 Grad kalten Wasser und suchten unter der Anweisung eines Wachleiters und eines Taucheinsatzleiters den Waldsee nach der vermissten Person ab. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Übung versorgte die Ortsgruppe Simbach/Prienbach die Teilnehmer mit Gulasch und warmem Tee.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.