Rottal-Inn: der Naturschutzwart unserer Kreiswasserwacht organisierte für die Jugendgruppen der KWW diesen (bisher) einmaligen Samstag in der Natur rund um den Stausee Postmünster. Nachdem unser Naturschutzwart Hubert Szücs auch der Ausbildungsgruppe GNU des WW Bezirkes angehört, holte er sich für die Stationen die Unterstützung der bewährten Naturschützer Hermann Schattenkirchner, Otto Dambeck und Jürgen Tauer. Diese vier GNUler waren alleine schon der Garant für einen tollen Tag rund um den See, bzw in der Natur. Über 40 Kinder u. Jugendliche folgten der Einladung für den 10.Oktober und so wurde diese Erstauflage des Naturschutztages in dieser Form bereits hier schon ein Erfolg. Den Teilnehmern wurden die Lebensräume und -gemeinschaften von Wald, Wiese und am Ufer ebenso vorgestellt, wie die Tiere im Lebensraum. Aber auch heimische Pflanzen, Tiere, Gräser und Bäume wurden gezeigt und erklärt. Teilweise mussten die Teilnehmer auch tasten und riechen und Ihrer Sinne einsetzen um noch mehr Kontakt zur Natur zu bekommen. Auch das Ökosystem Erde und der Wasserkreislauf wurde mit einem Model sehr anschaulich dargestellt. Letztlich mussten die Teilnehmer noch eine einfache Gewässergütebestimmung machen.
Fazit der Teilnehmer war, dass es solch einen Tag wieder geben sollte. 
Die Kreiswasserwacht bedankt sich recht herzlich bei Hubert Szücs mit seinen Helfern, der Ortsgruppe Postmünster für die Unterstützung, den drei „OberGNUler im Bezirk“ Otto, Hermann und Jürgen, sowie den Jugendleitern mit deren Jugendgruppen.