Tag der Sicherheit in Pfarrkirchen

Zum zweiten Mal überhaupt fand beim verkaufsoffenen Sonntag in Pfarrkirchen der Tag der Sicherheit statt. Neben Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und ADAC stellte die Wasserwacht Arnstorf gemeinsam mit der Wasserwacht Pfarrkirchen das Zugtruppfahrzeug mit Anhänger und das Zugführerfahrzeug zur Schau. Die interessierten Passantan, die dem schlechten Wetter trotzten, wurden ausführlich über Fahrzeug, Gerätschaften und Aktivitäten beziehungsweise Aufgaben der Wasserwacht informiert.

Ramadama der Wasserwacht-Jugend

Fenster, Schuhe, Felgen, Flaschen, Nagelscheren und vieles mehr fand die Wasserwacht Arnstorf am 09.10.2010 bei ihrer Ramadama Aktion. Dabei befreiten neun Mitglieder der WW-Jugend mit tatkräftiger Unterstützung von ein paar „Senioren“ die Straßen und Wegränder in Arnstorf von Müll.

Jugend schwingt den Pinsel

Am Freitag den 1. und Samstag 2. Oktober schwang die Wasserwacht-Jugend den Pinsel. Ausgerüstet mit Pinsel, Farbroller, Leitern und jeder Menge Farbe wurde das Wasserwachtslogo angezeichnet. Das Logo, das circa einen Durchmesser von zweieinhalb Metern hat, wurde mit viel Engagement geschaffen und gibt der Garage eine besondere Note. Ausgerüstet mit Tageslichtprojektor und Folie wurde das Wasserwachtslogo an die Wand projiziert. Dann haben alle fleißig den Umriss mit Bleistift markiert, um die gesamte Fläche weiß zu grundieren. Die einzelnen Elemente wurden umrandet und dann angestrichen. Der Spaß der Mitglieder kam dabei auch nicht zu kurz.
Alles in allem waren es zwei schöne und lustige Tage und die Jugend bekam auch noch großes Lob von den restlichen Mitgliedern der Wasserwacht Arnstorf.

Wasserwacht Arnstorf unterstützt Technisches Hilfswerk

Bei einer Übung des THW zum Bau einer Behelfsbrücke versanken Teile der Brücke in der Rott. Zur Bergung der Teile aus dem circa einen Meter tiefen Fluss wurde deshalb die Wasserwacht Arnstorf zu Hilfe gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Mitglieder des THW die versunkenen Teile jedoch bereits selbst bergen.
Die Wasserwacht Arnstorf bedankt sich an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen des Technischen Hilfswerks.