Wie bereits 2006 nahm die Wasserwacht Arnstorf vom 18. bis 20. Mai 2012 erneut am Trainingscamp des BRK Kreisverbandes Rottal-Inn teil. Um einen möglichst realistischen Einsatzablauf darstellen zu können, beteiligten sich neben den Kräften des Roten Kreuzes auch zahlreiche Einheiten der Feuerwehren und des THW.

In den verschiedenen Szenarien, wie einer Vermisstensuche am Waldsee oder der Bergung und  Versorgung zweier gestürzter Motorradfahrer, konnten die eingesetzten Wasserretter, Taucher,  Motorbootführer und Führungskräfte ihr Können unter Beweis stellen. Bei der Abschlussübung mussten die vom Unwetter überraschten Teilnehmer eines Zeltlagers evakuiert werden. Dabei waren nochmals alle Einheiten und deren Zusammenspiel gefordert. Die Jugendlichen wurden am Zeltplatz gesichtet, erstversorgt und anschließend mit den Motorrettungsbooten an das gegenüberliegende Ufer zur weiteren Versorgung transportiert.

Die Wasserwacht Arnstorf bedankt sich bei den Organisatoren für ein abwechslungs- und lehrreiches Wochenende in Ering.

Erste Bilder dazu findet ihr auf der Facebook-Seite des Trainingscamps.