Bei einer Übung des THW zum Bau einer Behelfsbrücke versanken Teile der Brücke in der Rott. Zur Bergung der Teile aus dem circa einen Meter tiefen Fluss wurde deshalb die Wasserwacht Arnstorf zu Hilfe gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Mitglieder des THW die versunkenen Teile jedoch bereits selbst bergen.
Die Wasserwacht Arnstorf bedankt sich an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen des Technischen Hilfswerks.