Der Zugtrupp des Wasserrettungszug Ostbayern wurde zur Unterstützung des Funkverkehrs beim Bundeswettbewerb der DRK-Wasserwacht gerufen. Früh morgens gegen 5.30 Uhr machten wir uns auf den Weg von Arnstorf nach Regensburg. Bei bestem Wetter bauten wir unsere Ausrüstung in der Nähe der steinernen Brücke auf. Unsere Aufgabe zu Beginn war es die Kommunikation über 2m-Band zu den einzelnen Stationen in und um die Regensburger Altstadt abzufragen. Zwischen 8 Uhr und 18 Uhr waren wir für den zeitgerechten Wechsel der Teams (230 Teilnehmer) zwischen den acht Stationen verantwortlich. Bei den einzelnen Stationen wurden theoretische und vor allem praktische Themen geprüft. Die täuschend echten Fallbeispiele waren eine große Herausforderung für die Teams, aber auch eine sehr gute Werbung für die tägliche Arbeit der Wasserwacht.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, Teams und vor allem bei den Organisatoren für den erstklassigen Ablauf der Veranstaltung!