Die Wasserwacht Arnstorf beteiligte sich wieder mit 4 Teilnehmern an der diesjährigen Sprechfunker Ausbildung der Feuerwehr Arnstorf.
Der Ausbilder Stefan Eicher lehrte in 14 Theoriestunden die Themengebiete wie Rechtsgrundlagen, Organisation, physikalische Grundlagen sowie Kartenkunde. In den 9 Praxisstunden machten sich die Teilnehmer mit den Funkgeräten, sowohl im 2- als auch im 4-Meter-Bereich vertraut.
Die Theorieprüfung, die alle bestanden, wurde unter Aufsicht von Sachgebietsleiter im Katastrophenschutz aus dem Landratsamt Rottal-Inn, Hans Christian Eibl durchgeführt. Zur Übergabe der Zertifikate betonte Eibl die Wichtigkeit des professionellen Umgangs mit den Funkgeräten bei Übungen und Einsätzen. KBM Schaitl freute sich über die gute Zusammenarbeit nicht nur unter den Wehren, sondern auch mit der Wasserwacht und dem Landratsamt.
Die Wasserwacht Arnstorf bedankt sich bei den Verantwortlichen, sowie bei der Feuerwehr Arnstorf für die Ausbildung und Bewirtung.