Am Samstag, den 27.10 2007 um 21:47 Uhr wurden wir von der Rettungsleitstelle Passau zu einer Vermisstensuche nach Eggenfelden alarmiert. Gemeinsam mit den Wasserwacht-Kräften aus Eggenfelden und Postmünster suchten wir die Gewässer und Umgebung des Altenheimes ab.
Insgesamt 27 Einsatzkräfte suchten mit drei Booten die Wasserläufe und -flächen ab.
Aus der Ortsgruppe Arnstorf waren 9 Kräfte am Einsatz beteiligt, davon 2 Wasserretter, 1 Motorbootführer, 3x Bootsbesatzung, 1 SEG Leiter, 1 Funker.
Gegen 01:00 Uhr wurde die Suche ergebnislos abgebrochen. Am Sonntag um 8.00 Uhr begannen 17 Wasserwachteinsatzkräfte die Flüsse und Weiher in dem nun erweiterten Suchgebiet mit Booten und Wasserrettern abzusuchen. Ein eingesetzter Hubschrauber der Polizei, brachte gegen 12.00 Uhr Mittags die traurige Erkenntnis, dass eine leblose Person neben der Bahnstrecke in schlecht zugänglichem Gebiet liegt. Nach einer Überprüfung der Meldung beendete die Polizei die Suchaktion um 12.10 Uhr.