Nach einer langen Vorbereitungszeit mit der Theorieausbildung in Passau und einer umfangreichen praktischen Ausbildung auf der Donau und dem Inn, mussten die Rottaler ihr Erlerntes vor der Prüfungskommision am vergangen Sonntag in Kapfelberg bei Kehlheim unter Beweis stellen. Während am Vormittag die Fragenbögen zum Schiffahrtsrecht, zur Technik und über die Wasserwacht allgemein erledigt werden mussten, wurden am Nachmittag die praktischen Fähigkeiten bei regem Schiffs- und Bootsverkehr auf der Donau geprüft.

Am Ende des Tages hatten die sieben Kameraden den gerechten Lohn für die zeitaufwendige Ausbildung der letzten Monate erhalten. Sie erhielten aus der Hand des Bezirksausbilders Franz Iglhaut ihre Führerscheine. Sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen zeigten sich auch die Ausbilder der Kameraden Christian Kögl, Franz Madl und Hans Nothaft.