Am Samstag, den 21. April war die Ortsgruppe Arnstorf zu einer Übung der Reservisten Kreisgruppe Dingolfing-Landau eingeladen. Natürlich kamen wir dieser Einladung gerne nach, um über unsere Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten zu informieren. Auch Äußerungen, wie: „Warum braucht Arnstorf eine Wasserwacht?“, wollten wir klären.
So machten wir uns gegen 8 Uhr auf den Weg zum Feuerwehr Gerätehaus. Zur Einführung erklärte Major der Reserve Ulrich Mosch die Struktur und die Einsatzmöglichkeiten der Reservisten.
In Vierergruppen besuchten die Soldaten danach die Stationen der Feuerwehr, der Wasserwacht sowie der BRK Bereitschaft.
Der Bereich der Wasserwacht gab zuerst mit Hilfe einer Präsentation einen Überblick über den Hochwasserrettungszug Niederbayern-Oberpfalz. Anschließend demonstrierten wir einige unserer Gerätschaften wie das Jonboot, Seilzugsatz, Notstromaggregat mit Beleuchtungssatz, Notarztrucksack, Spineboard, Taucher- sowie Wasserretterausrüstung.
Abschließend half die Wasserwacht bei der Befreiung einer Person aus einem Unfallfahrzeug, wobei wir unsere Kenntnisse in Erster Hilfe unter Beweis stellten.