Die Wasserwacht trauert um

Herrn Christian Falke
*02.05.1959 + 28.04.2006
stellv. Vorsitz. der KWW Rottal-Inn
Vorsitzender der OG Pfarrkirchen
ausgezeichnet mit dem Ehrenzeichen der Wasserwacht in Gold

Tief betroffen hat die Wasserwacht die Nachricht über den Tod seines sehr verdienten Mitgliedes vernommen.
Christian trat 1974 in die Wasserwacht Pfarrkirchen ein. Schnell entwickelte er sich, durch sein großes Orga-
nisationtalent, zu einer gefragten Führungskraft in der Wasserwacht.
Christian war von Anfang an in der Kreiswasserwacht vertreten und hat diese durch seine Ideen und seinen Einsatz wesentlich geprägt.
Er verstand es, allen Ortgruppen ein Ansprechpartner und Helfer zu sein. Christian kümmerte sich um alle
Ortgruppen in gleichem Maße. Durch seinen sehr persönlichen Einsatz war er vielen ein Vorbild für die
ehrenamtliche Tätigkeit in der Wasserwacht und dem BRK.
Als Ausbilder R und Inhaber des BZ – Motorboot und Signalmann, wusste er über alle Anforderungen in der
Wasserwacht Bescheid und vermittelte diese in hervorragender Weise dem Nachwuchs.
Christian war maßgeblich am Aufbau der SEG Gruppen im Landkreis beteiligt. Er versuchte neue Führungskräfte zu stärken und die Entscheidungen der Kreiswasserwacht umzusetzen.
Christian war bis zu seinem plötzlichen Tod ein äußerst zuverlässiger Partner in allen Wasserwachtangelegen-
heiten. Die Kreiswasserwacht verliert eine feste Größe im Wasserwachtalltag.
Durch seine Qualifikationen, seinen persönlichen und unermüdlichen Einsatz für die Wasserwacht im Landkreis und seiner Ortsgruppe wurde er mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichnet.
Die Kreiswasserwacht verliert mit Ihm einen großen Wasserwachtler, dessen Einsatz für die Wasserwacht an erster Stelle stand. Er hinterlässt bei uns eine sehr große Lücke die in der nächsten Zeit kaum zu schließen sein wird.